Jugendcafé Haan

Das Projekt Jugendcafé Haan

Das Projekt Jugendcafé Haan ist ein Projekt der Jugendlichen und Heranwachsenden der Stadt Haan, mit Unterstützung des Jugendparlaments der Stadt Haan, der weiterführenden Schulen der Stadt Haan als zukünftige "AG Schülercafé" und getragen vom Verein "Trägercafé Jugendcafé Haan e.V."

Ziel des Projekts: Das Projekt "Jugendcafé Haan" verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, welcher abgestimmt auf die Wünsche und Bedürfnisse der Jugendlichen und Heranwachsenden aufgebaut ist.

1.

Die Jugendlichen wünschen einen gastronomischen Betrieb in Haan, welcher ihnen in der Haaner Innenstadt die Möglichkeit des Treffpunkts bietet und im Angebotssortiment und den Preisen jedem Jugendlichen, auch dem finanziell sehr schlecht gestellten, die Möglichkeit gibt, am gesellschaftlichen Leben gleichwertig teilzuhaben, nicht ausgegrenzt zu werden. Über die Kinder- und Jugendarmut darf auch in Haan nicht hinweggesehen werden! In der Haaner Innenstadt gibt es aktuell keinen vergleichbaren Treffpunkt, welcher die Möglichkeit je nach Witterung und Jahreszeit bietet, sich inhouse oder outdoor zusammen zu setzen, Freizeit zu verbringen. - Es ist somit eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Haaner Freizeiteinrichtungen. - In dem Haaner Jugendcafé sollen alle Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit erhalten zu moderaten Preisen, auch ohne Verzehrzwang in einem ihren Wünschen und Ansprüchen entsprechendem Gastronomiebetrieb am gesellschaftlichen Leben in Haan teilzunehmen. - So würde die Haaner Innenstadt für Jugendliche attraktiv und belebt.

2.

Im Projekt arbeiten z.Zt. ca. 40 Kinder, Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 12-18 Jahren aus dem Gymnasium, der Hauptschule und der Realschule mit, bzw. hatten zum Teil gerade mit einer Lehre begonnen. Diese müssen nun lernen als Team zusammen zu arbeiten, sehr unterschiedliche Aufgaben in einem kleinen "Wirtschaftsbetrieb" zu erkennen, diese zu übernehmen, bei Problemen selbstständig Lösungen zu finden und diese zu bewältigen. Dabei werden sie von Erwachsenen begleitet, welche sich aber mehr als Moderator und als "Rückfallebene" sehen.

3.

Für das spätere Leben, auch das Berufsleben wichtige Schlüsselqualifikationen, welche in der Schule aufgrund der bestehenden Lehrpläne kaum vermittelbar sind, sollen in der Praxis als Selbstverständlichkeit erfahren werden. - Wer in der Schule aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Rechnungswesen, Pädagogik, Hauswirtschaft usw. viele Dinge in der Theorie erfährt, kann diese nun in der Praxis umsetzen lernen.

4.

Die Öffnungszeiten (maßgeblich in den Nachmittagsstunden und am Wochenende) und das Angebotssortiment (Snacks, Speisen und nicht-alkoholische Getränke) werden die Jugendlichen im Team und durch "Markterkundung" bei Freunden und Mitschülern selbstständig entwickeln.

Die Körperschaft, der Trägerverein Jugendcafé Haan e.V., fördert nach ihrer Satzung folgende gemeinnützige Zwecke: Förderung der Jugendhilfe (§52 Abs.2 Satz 1 Nr.4 AO) und ist gemäß Bescheid des Finanzamts Hilden berechtigt, für Spenden und Mitgliedsbeiträge, die ihr zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenen Vordruck auszustellen.

Mitglied werden

Wir freuen uns über jedes aktive, passive oder jugendliche Mitglied in unserem Jugendcafé!
Wenn du als Jugendlicher mitmachen willst um z.B. nur zu verkaufen, dann brauchst du den Antrag nicht. Sag uns einfach über das Kontaktformular bescheid.
Wenn du Mitglied im Trägerverein werden möchtest, um z.B. Veranstaltungen zu planen, nutze das Anmeldeformular und sende uns das ausgefüllte Formular per Email an meike.lukat@live.de oder per Post an:

Trägerverein Jugendcafé Haan e. V.
c/o Meike Lukat 
Am Kauerbusch 12
42781 Haan